Der 89. Hochzeitstag ist ein unglaubliches Ereignis im Leben von zwei Menschen. Die Geschichte und das Geheimrezept solch einer langen Ehe sind aber nicht nur ein weiterer Grund für Familie, stolz zu sein, und sind auch viel mehr als eine lokale Nachricht, das ist eine landesweite Leistung! Bisher gelang es nur einem einzigen Ehepaar, den 89. Hochzeitstag feiern zu können, aber dank der steigenden Lebensdauer der Menschen wird dieses Datum in Zukunft bestimmt häufiger zelebriert. Und dann muss man die Jubilare besonders herzlich gratulieren und mit ihnen feiern, denn das Wichtigste, was sie neben ihrer Ehe haben, sind ihre Familie und Freunde.

Symbolik

Für den 89. Hochzeitstag gibt es im deutschsprachigem Raum keine verbreitete Bezeichnung. Noch nicht mal in England, wo die Rekord-Dauer der Ehe registriert wurde, wurde dieses seltenes Datum benannt. In Frankreich hatte man aber schon seit alten Zeiten einen besonderen Glauben an die Kraft der Liebe und hat deshalb allen Hochzeitstagen fleißig die Namen vergeben. Der 89. Hochzeitstag erhielt den Namen Onyxhochzeit.

Onyx ist ein Halbedelstein, dem wegen seiner ungewöhnlichen dunkelbraunen bis schwarzen Färbung, die mit weißen Schichten abwechselt, schon immer ungewöhnliche Eigenschaften zugeschrieben wurden. Zwischen den zahlreichen symbolischen Deutungen lässt sich eine besonders hervorheben: Onyx gilt nämlich als Stein der alten Menschen, die er vor Einsamkeit bewahrt, bei Schwierigkeiten unterstützt, Lebensenergie und Optimismus verleiht. Den Jubilaren ist es wahrlich vergönnt, ihren Lebensabend zusammen glücklich zu erleben, was das Onyx-Symbol bestens betont.

Ein anderer bekannter Name ist die Feigenhochzeit. Der Feigenbaum ist ein Fruchtbaum aus dem Mittelmeerraum, der in vielen Kulturen und Religionen von Christentum bis Buddhismus eine wichtige Rolle spielte. Der Feigenbaum wird meist als Zeichen der Fruchtbarkeit und der Ehe betrachtet, aber auch der Wahrheit und der Erleuchtung. Die Blätter und Früchte des Feigenbaums werden manchmal als eine Vereinigung des Männlichen und Weiblichen, als Symbol für das Leben und die Liebe interpretiert. Mit dieser Symbolik wird noch einmal deutlich gemacht, wie vereint die Gatten in ihrer Ehe sind und wie weise sie in Fragen Liebe nach 89 gemeinsamen Jahren sind.

Geschenke & Feierlichkeiten

Es gibt wohl keine Geschenke, die der Gewichtigkeit und Einzigartigkeit des Datums gerecht sein können, zumal Senioren nicht mehr so viel Wert auf Materielles und dessen Kostbarkeit setzen. Es heißt aber nicht, dass man mit leeren Händen kommen muss – die Jubilare können mit einem prächtigen Blumenstrauß, edlem Wein und einem Fruchtkorb mit Feigen gratuliert werden. Auch Präsente aus Onyx, wie schöner Schmuck oder praktische Massagesteine, sind eine gute Variante. Viel wichtiger sind aber die gezeigten Zuneigung und Aufmerksamkeit, die man dem Ehepaar beim Gratulieren schenkt.

Um solch einen wunderbaren Tag bestens zu feiern, sollte man die ganze Familie versammeln. Aber solch eine große Gesellschaft könnte zu laut und unruhig für das alte Paar sein. In diesem Fall kann man einen Besuchs-Zeitplan für ein paar Tage und vielleicht sogar Wochen erstellen, sodass die Verwandtschaft nicht auf einmal kommt und das Ehepaar noch länger das Vergnügen der aufrichtigen Aufmerksamkeit erleben kann. Da darf auch kein einziger Verwandter entgehen!

89 Hochzeitstag – die Onyxhochzeit, die Feigenhochzeit
Markiert in:                 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.