Hinter dem 84. Hochzeitstag steht eine unglaubliche Ziffer: Nicht allen Menschen ist er vergönnt, 84 Jahre alt zu werden, aber bei Jubilaren handelt es sich nur um die Dauer ihrer Ehe und ihrer Liebe. Die höchstbetagten Senioren haben damit bewiesen, dass die Liebe keine Zeitgrenzen kennt und stärker als alle Lebensumstände ist. Nun verdienen sie es, in das lokale Rekordbuch eingetragen zu werden und natürlich viel Ehre und Gratulationen von allen Angehörigen zu bekommen.

Symbolik

Wenn man auf die Namensliste von Hochzeitstagen blickt, beobachtet man die Tendenz, dass es sich anfangs überwiegend um Blumenhochzeiten, dann um Metall- und Steinhochzeiten handelt. Somit wird darauf angedeutet, dass die Beziehungen immer fester werden. Aber der 84. Hochzeitstag bekommt wieder einen Blumennamen: Er ist als Irishochzeit oderChrysanthemenhochzeit bekannt. Das sagt eindeutig, dass die Ehe auch nach 84 Jahren blühen kann und den friedlichen Alltag der Senioren bunter und lebensfroher macht. Solch tiefe Liebesgefühle ähneln sich auch schließlich viel mehr den wundervollen Blumen, als kalten Metallen und Steinen.

Die einzelnen Blumen haben auch eine eigene, besondere symbolische Bedeutung. Die Chrysantheme ist eine bekannte Herbstblume und steht auch selber für den Herbst. Diese Blume wurde seit langen Zeiten besonders in Japan und China verehrt und galt sogar als die Blume des Imperators. Sie symbolisierte Weisheit, Gesundheit und ein langes Leben. Die Chrysantheme war auch von Paaren sehr gemocht, da man glaubte, dass diese Blume die Liebe verlängern und ihr Ewigkeit verleihen könnte. All dies setzt sich zum perfekten Bild zusammen: Auch wenn die Jubilare nun den tiefen Lebensherbst erleben, ist ihr Leben mit ewiger Liebe erfüllt und ihre Beziehung ist wirklich majestätisch!

Iris, auch als Schwertlilie bekannt, hat ebenfalls eine tiefe Bedeutung. Diese lila Blume wurde nach der griechischen Göttin Iris benannt, die entlang eines Regenbogens Menschenseelen von Erden zum Himmel führte. Auch im Christentum stehen Iris und Regenbogen für einen besonderen Bund zwischen Himmel und Erde, Gott und Mensch. Es ist nicht getreulich bekannt, warum Iris auch zum Symbol des 84. Hochzeitstages wurde. Es lässt sich vermuten, dass der Bund zwischen den Gatten ebenfalls besonders stark ist und die Gefühle zwischen ihnen genauso farbenfroh wie der Regenbogen und die Schwertlilie sind.

Geschenke & Feierlichkeiten

Wie schon die Hochzeitsnamen andeuten, muss man das Ehepaar an diesem Tag mit schönsten Blumen gratulieren. Damit die Blumen länger das Auge der Jubilare erfreuen, sind Blumenvasen ebenfalls passende Geschenke. Man kann sich auch andere Präsente einfallen lassen, diese sollten aber unbedingt eine Verwendung bei den Senioren finden: Ein Gemälde mit Blumen kann zum Beispiel das Interieur erfrischen, aber das zigste Geschirrset mit thematischem Blumenmuster wird höchstwahrscheinlich einfach im Schrank verstauben. Um dies zu vermeiden, fragt man einfach bei Jubilaren nach ihren Geschenkwünschen oder schenkt Gutscheine bzw. Geld.

Das Format der Feierlichkeit sollte sich pur an den Wünschen des Ehepaares richten. Die alten Menschen könnten Ruhe und Komfort bevorzugen, sodass also nur ein gemütliches Teetrinken im Familienkreis in Frage kommt. Die Senioren mögen aber auch besondere Wünsche offen haben, wie etwa ein Abendessen im Lieblingsrestaurant oder ein kleiner Familienausflug, was natürlich auch ins Leben zu bringen ist.

84 Hochzeitstag – die Chrysanthemenhochzeit, die Irishochzeit
Markiert in:                 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.