Langleber sind an sich ein sehr seltenes Phänomen, und Langleber-Ehegatten, die ihre Ehe 80 Jahre lang bewahren konnten, sind eine wirkliche Einmaligkeit. Schließlich sind es nur knappe 50 Paare, deren Ehe nachweisbar über 81 Jahre hielt. Jubilare, die den 80. Hochzeitstag feierten, wird es nicht sehr viel mehr geben. Was heißt es aber überhaupt, fast das ganze Leben lang mit einem Menschen zu verbringen? Man hält einander sanft an den Händen, sieht in den Augen des geliebten Menschen die Dankbarkeit für die Liebe und Fürsorge, schaut den süßen Ur-Enkeln beim Herumlaufen zu und genießt einfach das ruhige permanente Glück. Einen extra Schuss Freude bereitet den Gatten eine nette Jubiläumsfeier zusammen mit der ganzen Familie.

Symbolik

Der 80. Hochzeitsjubiläum hat mehrere Namen, wie zum Beispiel die Walnusshochzeit, die Kakaohochzeit, diePlutoniumhochzeit. Der weit bekanntere Hochzeitsname ist aber die Eichenhochzeit. In der Dichtung wird Liebe häufig mit einem Baum verglichen. Die Liebe der frisch Vermählten ähnelt dabei den zarten Frühlingstrieben. Die Gefühle der Paare, die seit 80 Jahren verheiratet sind, sind ganz eindeutig so stark wie eine mächtige Eiche. Schließlich kann nur dieser Baum Hunderte von Jahren stehen und nur noch stärker von Stürmen und Unwettern werden. Und das ist keine Metapher: Das Eichenholz hat wirklich die erstaunliche Eigenschaft, unter Einfluss von Wasser noch fester zu werden, während andere Holzarten erweichen. Genauso ist es mit der Ehe der Jubilare, die durch Prüfungen und Schwierigkeiten des Lebens nur temperiert wurde und nun unzerstörbar ist. Dabei haben die Gatten eine große Familie geschaffen, die nun der Eichenkrone mit vielzähligen Ästen und Zweigen ähnlich ist.

Es gibt einen Glauben, dass man am Vorabend der Eichenhochzeit prophetische Träume hat. Ein im Traum gesehener Eichenhain verspricht Gesundheit und Langlebigkeit. Die Eiche mit vielen Eicheln ist ein sicheres Zeichen vom materiellen Wohlstand in der Zukunft. Selbst eine gebrochene Eiche prophezeit gute Dinge, und zwar kommende Überraschungen.

Geschenke & Feierlichkeiten

Die Auswahl der Geschenke zur Eichenhochzeit ist keine einfache Sache, denn innerhalb von 80 Jahren hat das Ehepaar bestimmt alle notwendigen Dinge erworben. Mit Kreativität und Phantasie kann man den älteren Menschen aber doch etwas Ungewöhnliches präsentierten. Eine tolle Idee ist die Erstellung des Stammbaumes. Er kann als ein sehr schöner Baum verbildlicht werden, der dank den vielen Zweigen und daran angebrachten Fotos die ganze Geschichte der Familie visualisiert. Der Stammbaum kann dabei als Poster oder als ein bequemes Buch präsentiert werden.

Ein sehr originelles Geschenk kann man mit Eicheln machen. Man kann damit ein schönes Säckchen füllen und dazwischen Geldscheine verstecken. In Form von Eicheln und Eichenblättern wird auch herrliches Schmuck gemacht. Weitere Geschenkvarianten sind ein Gemälde mit einem Eichenhain, Figuren aus Eiche oder sogar schicke Möbel aus Eichenholz. Man sollte sich auch die Möglichkeit nicht entgehen lassen, echte Eichen im Garten zu pflanzen. Wenn die Stadt zusagt, kann sogar eine richtige kleine Eichenallee gepflanzt werden, in deren Schatten die Nachkommen der Ehegatten spazieren können und sich an ihre Liebe erinnern werden.

Der 80. Hochzeitstag ist ein großes Jubiläum. Solch ein rundes Datum vermutet eine große Feier, aber das fortgeschrittene Alter der Jubilare diktiert immer noch die Bedingungen. Es ist unwahrscheinlich, dass die Helden des Anlasses sich laute Feste und Festivals wünschen und überhaupt etwas selber organisieren möchten. Hier muss also die ganze Familie zur Hilfe kommen und ein gemütliches Event veranstalten. Es sollten möglichst viele Verwandte und Freunde eingeladen werden, ohne aber dass die Atmosphäre von Wärme und Komfort verloren geht. Am besten beginnt man den Tag mit einem Kirchenbesuch und organisiert danach ein kleines Bankett im traditionellen Gasthaus oder ein Beisammensitzen am Kamin. Bei schönem Wetter und guter Gesundheit der Jubilare kann man sich auf ein Picknick im Eichenwald begeben. Aber auch ein schlichter Kaffeetisch im Wohnzimmer ist absolut angemessen, wenn die Senioren solch einen Wunsch äußern. Nicht zu vergessen ist, dass die Ehegatten zu solch einem besonderen Datum bestimmt vom Bürgermeister gratuliert werden und für die örtliche Zeitung von Reportern aufgenommen werden. Am besten fragt man vorher die Jubilare, ob sie sich fit für solch einen Besuch fühlen, denn anderenfalls ist es die Aufgabe der jüngeren Familienmitglieder, die Ruhe der Senioren zu bewahren.

80 Hochzeitstag – die Eichenhochzeit

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.