Nach über 22,6 Tausend Hand in Hand erlebten Tagen, die mit unterschiedlichsten Emotionen und Erlebnissen erfüllt waren, feiern Ehepaare den 62. Hochzeitstag. 62 Jahre sind eine unglaublich lange Zeit. Man kann ruhig sagen, dass das Paar den größten Teil des Lebens zusammen verbracht hat. Über solche Errungenschaft können nur die wenigsten Ehen stolz sein, denn sie erfordert nicht nur Liebe und Treue, sondern auch gute Gesundheit und gewisse Langlebigkeit – schließlich sind ja die Gatten bestimmt über 80 Jahre alt. Der 62. Geburtstag der Familie ist also ein seltenes und deshalb zu ehrendes Ereignis, das viele Gratulationen und zumindest eine kleine Feier verdient hat.

Symbolik

In Deutschland heißt der 62. Hochzeitstag die Aquamarinhochzeit. Der hellblaue, klare Aquamarin ist ein Mitglied der Beryll-Familie, zu der auch der bekannte Smaragd gehört. Die hellblaue Farbe von Aquamarin verbindet diesen Stein mit Wasser, insbesondere dem Meer. Daher stammt auch sein Name: „Aqua“ steht auf Lateinisch für „Wasser“ und „Marinus“ für das „Meer“. Diesem Stein wurden ganz magische Eigenschaften zugeschrieben. Es sollte das tosende Meer und unruhiges Wasser zähmen. Auch in den Beziehungen sorgte der Stein für Frieden und Ruhe. Deshalb gab es im antiken Rom eine Tradition, dem Brautpaar Aquamarin zur Hochzeit zu schenken. Dieser Stein sollte die wilde Leidenschaft stillen und stattdessen tiefe und langwährende Gefühle wecken, vor Gefahr und Betrug schützen, Besonnenheit und Klarheit in Gedanken verleihen. Somit galt Aquamarin als Talisman der langen Liebe und Ehe. Deshalb wurde im Mittelalter dieser Stein für die Wiedererweckung der verblassten Gefühle bei Ehepaaren verwendet. Man kann sicherlich sagen, dass die magische Kraft des Aquamarins sicherlich auf die Ehe der Jubilare gewirkt hat, denn sie nur solch klare, starke und liebeserfüllte Beziehungen konnten ganze 62 Jahre wahren. Zweifellos sind die Beziehungen auch edel und wertvoll, wie dieser Edelstein.

Man sollte auch an die Bräuche der alten Sumerer und Ägypter denken, die dieses Juwel als Symbol für Glück und ewige Jugend verehrt haben. Dies ist der positiven Energie von Aquamarin zu verdanken, die die Stimmung verbessert, den Geist belebt und von Faulheit „heilt“. Diese Weisheit sollten sich die Ehegatten tief verinnerlichen: Es ist nicht einfach, im hohen Alter lebhafte Gefühle und erhobene Stimmung in der Ehe zu bewahren, man nimmt alles eher wie eine Selbstverständlichkeit wahr und lässt alles einfach passiv hinfließen. Aber auch nach 62 Jahren kann man die Gefühle beleben, sich somit die geistige Jugend verlängern und einander mit gegenseitiger Fürsorge und Liebe erfreuen.

Geschenke & Feierlichkeiten

Zur Aquamarinhochzeit schenken die Ehegatten einander Schmuck aus Aquamarin. Es gibt herrliche Broschen, Ohrringe, Armbänder, Ringe aus diesem Edelstein. Auch die Gäste können das Paar mit wertvollen Geschenken erfreuen. Passend sind auch andere Präsente, die eine klare hellblaue Farbe haben, zum Beispiel hellblaue Gläser oder Vasen. Auch ein Buntglasfenster in hellblauer Farbpalette oder mit Meeresthema wäre ein herrliches Geschenk. Wenn die Gesundheit des Paares etwas mehr Beweglichkeit und Aktivität erlaubt, kann man den Jubilaren eine Reise ans Meer oder eine Kreuzfahr schenken.

Die Feier des 62. Hochzeitstages verläuft in der Regel still und friedlich. Die Senioren genießen gerne Kaffee und Kuchen im Kreis der Familie und der engsten Freunde. Natürlich ist größere Unterhaltung nicht untersagt, sobald die Jubilare solch einen Wunsch äußern. Das wichtigste sind schließlich der Komfort und die Freude der Ehegatten.

62 Hochzeitstag – die Aquamarinhochzeit
Markiert in:                 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.