Der 60. Hochzeitstag ist ein wichtiges Datum, welches man ehren muss. Dies ist eine richtige Rekordzeit der Ehe, insbesondere nach heutigem Maße. Nur wenige Ehepaare können auf das Erreichen des 60. Jahrestages stolz sein – als erstes sind heute die Trennungen und Scheidungen viel häufiger geworden, zweitens heiraten die meisten Menschen ziemlich spät und erreichen auch in glücklichen Beziehungen nicht immer dieses Datum. Die stolzen Jubilare sind leider auch nicht jung und nach durchschnittlichen Berechnungen weit über 80 Jahre alt. Toll ist, wenn die Gatten immer noch geistig und körperlich fit sind und immer noch das Beisammensein genießen können. Dann ist der 60. Hochzeitstag erst recht ein Grund für eine große Feier.

Symbolik

Der 60. Hochzeitstag heißt Weltweit die Diamanthochzeit. Diamanten sind die teuersten Edelsteine der Welt. Familienbeziehungen, die solch einen Zeit-Test bestanden haben, sind ebenfalls sehr kostbar und selten wie die Diamanten. Damit die Diamanten aber wirklich glänzen, werden sie mühevoll und meisterhaft zu Brillanten geschliffen. Auch die Beziehungen wurden in Kämpfen und Schwierigkeiten des Lebens gehärtet und wurden so fest wie Diamanten, die zu den härtesten Materialien der Welt gehören. Die Gatten haben alle Rauheiten geschliffen und haben eine richtige 60 Jahre lange Juwelierarbeit geleistet, damit die festen Beziehungen glasklar und glänzend wie die Brillanten sind. Nicht umsonst symbolisieren die Diamanten Beständigkeit, Reinheit, Licht und Vollkommenheit. Solche Beziehungen sind auch für die jüngere Generation ein Gegenstand der Bewunderung und ein tolles Beispiel.

Darüber hinaus waren Diamanten immer ein Zeichen von Wohlhabenheit und Reichtum ihrer Besitzer gewesen. Auch das Jubiläumspaar ist nach 60 Jahren sehr reich – sie verfügen über unzählige Erfahrung und Weisheit, dass sie nun den jüngeren Generationen übergeben können.

In einigen Regionen wird dieses Datum nach verschiedenen Metallen benannt. So mag man auf Namen wie Eiserne Hochzeit,Goldene Hochzeit und Platinhochzeit treffen. Eisen ist sehr stabil, Gold ist sehr wertvoll und Platin vereint in sich diese beiden Eigenschaften. Diese Hochzeitssymbole werden aber eher dem 6. bzw. 65., 50. und 55. Hochzeitstag entsprechend zugeschrieben.

Geschenke & Feierlichkeiten

Alle Eingeladenen sollten bei der Wahl Geschenke zur 60. Hochzeit wirkliche Originalität und Einfallsreichtum zeigen, da nicht jeder die finanziellen Möglichkeiten zum Schenken von echten Diamanten hat. Diamant-Schmuck steht natürlich ganz oben auf der Liste der Geschenke zur Diamantenhochzeit. An diesem Tag können die Ehegatten einander mit diesen kostbaren „Kleinigkeiten“ beglücken. Der Ehegatte kann zum Beispiel eine Krawattenklammer, und die Gattin eine Haarspange mit Diamanten geschenkt bekommen. Auch die Eheringe können mit diesen Steinen inkrustiert werden.

Die Gäste können ganz symbolische Geschenke wählen, zum Beispiel Tee in einer originellen Verpackung, die eine Brillanten-Form hat. Man kann persönliche Pralinen in Diamanten-Form bestellen oder teuren Wein schenken, den man vorher mit Strass-Steinen verziert. Auf ähnliche Weise kann man auch andere Präsente, sogar Geldgeschenke und Gutscheine, schmücken. Ganz fitte Senioren werden sich über Erlebnis-Geschenke, wie eine Schiffsfahrt, Besuch einer Ausstellung oder sogar Kurzreise, freuen. Sehr geschätzt sind immer persönlich zusammengestellte Fotokollagen und Videofilme. Und natürlich dürfen an diesemHochzeitsjubiläum keine Blumen fehlen.

Solch wichtige Daten wie die Diamantene Hochzeit werden in der Regel ganz üppig gefeiert. Aber bei der Organisation der Feier, die übrigens von den jüngeren Familienmitgliedern übernommen werden sollte, muss man das würdevolle Alter der Jubilare berücksichtigen. Deshalb sollte man sich an den gesundheitlichen Grenzen der Senioren orientieren und am besten direkt bei ihnen nachfragen, auf welchen Ausmaß der Veranstaltung sie bereit sind. Wenn die Feier ganz klein zu werden verspricht, heißt es aber nicht, dass sie alltäglich wird. Die Festlichkeit des Augenblicks kann und sollte sich in kleinen Dingen und Details manifestieren. Zum Beispiel man eine richtig glanzvolle Dekoration mit viel Strass und Kristallglanz arrangieren. Das Menü sollte in erster Linie auf den Geschmäcken des respektablen Paares fokussiert sein. Eine Diamanten-Hochzeitstorte wird bestimmt der Höhepunkt des Jubiläums sein.

Man darf an diesem Tag auch nicht über Traditionen vergessen. So wird häufig ein spezieller Gottesdienst zu Ehren des glücklichen Paares gehalten – am besten in der Kirche, wo sie getraut wurden. Die Organisatoren der Feier sollten also unbedingt den Pfarrer kontaktieren. Zudem werden am 60. Hochzeitstag auch viele besondere Gäste erwartet, wie zum Beispiel der Bürgermeister, der das Paar persönlich gratulieren will. Es werden auch zweifellos viele Reporter dabei sein, um dem Ereignis Ehre auf Zeitungsseiten zu geben. Die Jubilare werden bestimmt große Freude erleben. Die Verwandten sollten in dieser Situation ganz aufmerksam auf die Gesundheit des Hochzeitspaares achten, damit die Gatten noch viele weitere Hochzeitstage munter erleben können.

60 Hochzeitstag – die Diamanthochzeit, die Platinhochzeit

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.