Hochzeit ist nicht nur ein großartiges Ereignis, das am Beginn des gemeinsamen Lebensweges steht, sondern eigentlich ein lebenslanges Fest. Die zahlreichen Hochzeitstage, die jährlich seit der Eheschließung gefeiert werden, sind die beste Bestätigung dafür. Und so zelebriert man auch nach der runden Rubinhochzeit einen weiteren Hochzeitstag, der gemeinsam verbrachten 41 Jahren gewidmet ist. Man mag schon diese Jahre nicht mehr zählen, denn es sind wirklich viele vergangen. Der ruhige Alltag fließt nun wie ein ruhiger Bach und die Ehegatten genießen bestimmt die Lässigkeit und die Idylle. Ein kleiner Feiertag dazwischen sorgt dabei für einen kleinen Energieschwung und bestimmt für angenehme Erlebnisse. Deshalb ist der 41.  Hochzeitstag ist ein triftiger Grund zum Feiern, denn nach vielen glücklichen Jahren gibt es wirklich etwas zu zelebrieren.

Symbolik

Der 41. Hochzeitstag wird in Deutschland als Birkenhochzeit gefeiert. Birke ist ein wunderschöner Laubbaum mit weißer Rinde. Die Birke wacht als erster Baum nach dem langen Winter auf und die frischen Blätter sorgen für das erste Frühlingsgrün. Deshalb galt die Birke bei Druiden als der Baum des Anfangs. Diese Symbolik kann darauf deuten, dass nach 40 Ehejahren das Leben nun erst beginnt: Die Ehegatten gehen in diesem Alter meist in Rente und können nun das neue Aufblühen der Beziehungen erleben. Die Birke ist auch ein Schutztalisman. Es schützt die Ehe, sodass die Ehegatten noch viele glückliche Jahre genießen können.

Die Birke steht auch für Glanz, Schimmer. Das leitet sich aus der indogermanischen Übersetzung her. Nach 41 Jahren sind die Beziehungen ohne Zweifel richtig glänzend.

Weiter Symbole dieses Datums sind Erde und Eisen, sodass dieses bedeutende Ereignis in manchen Regionen als Erdhochzeit bezeichnet wird. Dieses Jubiläum wird auch Eisenhochzeit genannt. Diese Namen haben eine sehr logische Deutung. Nach so vielen Jahren unter einem Dach ist die Beziehung des Paares wirklich stark. Sie hält allen Schwierigkeiten stand, denn die Liebe und Treue der Gatten ist durch Zeit geprüft. Mit anderen Worten kann die Ehe als richtig eisenfest bezeichnet werden. Der zweite Name des Festes hat eine andere Interpretation. Die Erde ist seit langem ein Symbol für Wohlstand, Fruchtbarkeit und die Ernteerträge. Solche Epitheta charakterisieren auch die Beziehungen innerhalb der Familie. Darüber hinaus ist die Erde ein Symbol der allgegenwärtigen Manifestation der Liebe, denn auch die Erde umgibt den Menschen überall.

Geschenke & Feierlichkeiten

Die Geschenke zur Birkenhochzeit können ganz unterschiedlich sein. Generell hält man sich nicht mehr an die Symbolik der Feier und schenkt einfach etwas Praktisches oder Angenehmes. Man kann sich aber auch an das Hochzeitsthema halten und dem Paar zum Beispiel ein Brettspiel wie Schach, Schatullen, Schreibaccessoires, USB-Sticks mit Foto-Diashows, Uhren, Stöcke, Schmuck und anderes Geschnitzeltes aus Birke schenken. Auch Möbelstücke aus Birkenholz sind eine gute Geschenkidee. Zudem kann man das Ehepaar mit originellem Birkensaft erfreuen, der in jedem russischen Laden zu finden ist.

Zur Eisernen Hochzeit schenkt man gewöhnlich Kerzenständer, weitere Haus- und Gartendeko. Ganz praktische Geschenke sind Werkzeuge. Sehr schön ist auch ein eiserner Fotorahmen, der in Form eines Baumes gefertigt ist. Weitere originelle und individuelle Präsente kann man persönlich beim Schmied anfertigen lassen.

Zur Feier des 41. Hochzeitstages gibt es viele umstrittene Traditionen. So meinen einige Menschen, dass dieser Tag überhaupt nicht gefeiert werden sollte. Andere sind weniger abergläubisch, verbringen diesen Tag aber nur zu zweit, ganz ohne Gäste. Ein romantisches Abendessen, an dem man in warme Erinnerungen und energische Zukunftspläne tauchen kann, gemeinsamer Besuch einer Vorstellung oder einer Show oder vielleicht auch ein gemeinsamer Ausflug wären gute Ideen in diesem Fall. Dritte versammeln doch lieber die ganze Familie und viele Freunde um sich und organisieren ein kleines Grillfest, Cocktailparty oder einfach nettes Kaffee und Kuchen. Eine schöne Variante ist ein Picknick unter Birken – so fühlt man sich den Symbolen des Hochzeitsfestes wirklich nahe.

41 Hochzeitstag – die Birkenhochzeit, die Eisenhochzeit
Markiert in:                     

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.