Hochzeit ist der fröhlichste Tag im Leben eines Paares. Aber dieser fliegt schnell vorbei und dann beginnt das lange Familienleben. Bei manchen glücklichen Ehepaaren dauert es schon 32 Jahre! Damit diese lange Zeit nicht unbemerkt vorbeigeht, wurde eine Tradition erfunden, jährlich den Hochzeitstag zu feiern. Und nach 32 Jahren kommt eben der 32. Hochzeitstag. Das ist eine richtig große Errungenschaft, die nicht jedem Paar gelingt. An diesem Tag sollte man sich an all die guten Zeiten erinnern und noch einmal verinnerlichen, wie wichtig man für einander ist. Und eine kleine Feierlichkeit bringt etwas Energie und Freude in den ruhigen Familienalltag des reifen und weisen Ehepaares.

Symbolik

Der 32. Hochzeitstag ist nicht so bedeutend, wie zum Beispiel die Silberne oder die Perlenhochzeit, weshalb auch keine eindeutige Symbolik dafür bestimmt wurde. In den USA wurde eine spezielle Liste der Hochzeitsnamen und der passenden Hochzeitsgeschenke erstellt. Laut dieser Liste ist der 32. Hochzeitstag die Autohochzeit zu nennen. In anderen Ländern ist der Name Kupferhochzeit verbreitet. Im Altertum wurde Kupfer als eins der Edelmetalle betrachtet und sogar mit Gold gleichgestellt. Das lag unter anderem an den heilenden (bakteriziden) Eigenschaften von Kupfer. Deshalb wurde dieses Metall auch als ein Symbol für starke und gesunde Beziehungen betrachtet. Für Kupfer sind inhärente Flexibilität, Weichheit, Zähigkeit und Biegsamkeit eigen – es ist wirklich angenehm, mit diesem Metall arbeiten. Auch die Ehegatten haben es gelernt, flexibel und biegsam in den Beziehungen zu sein, und konnten somit Hand in Hand 32 Jahre glücklich leben.

In Deutschland wird der 32. Jahrestag als Seifenhochzeit oder als Lapislazulihochzeit bezeichnet. Lapis Lazuli ist ein herrlicher Stein mit tiefer blauer Farbe und golden-schimmernden Pyrit-Punkten. Somit sieht der Stein fast wie ein Sternenhimmel aus. Dank diesen Farbeigenschaften wurde Lapis Lazuli eine göttliche und himmlische Symbolik zugeschrieben. Es war ein Amulett im alten Ägypten, Rom, Griechenland und wurde auch von Indianern verehrt. Dieser Himmelstein wurde auch als Talisman für Weisheit, Frieden, tiefe Partnerschaft und Liebe betrachtet und ist somit ein wirklich schönes und vielsagendes Symbol von diesem Hochzeitstag.

Und was ist mit der Seife? Die Seife wird so häufig im Alltag verwendet, dass ihr Vorhandensein als selbstverständlich betrachtet wird. Dabei erfüllt sie aber eine sehr wichtige Funktion: Sie reinigt und schützt vor Keimen. Auch die Beziehungen der Ehegatten sollten von Geheimnissen, Gewissensbrüchen, Hinterhalt und andere „Keimen“ frei bleiben, wenn das Paar einen langen gemeinsamen Lebensweg plant. Wenn die Beziehungen noch nicht ganz seifenrein sind, dann wird es an der Zeit, alle Fehltritte einzugestehen und Unklarheiten aus dem Weg zu räumen – nur so bildet man das wolle Vertrauen aus und erlebt unbelastete Liebe.

Geschenke & Feierlichkeiten

Wie auch die Hochzeitsnamen es sind, so können auch die Geschenke ganz unterschiedlich sein. Es kann zum Beispiel Schmuck aus Lapis Lazuli oder Kupfer verschenkt werden. Seife und Kosmetiksets sind nicht nur themengerechte, sondern auch ganz praktische Geschenke. Wie immer sind Geldgeschenke und Gutscheine sehr passend, die man zusammen mit Seife verschenken oder in eine kupferne Folie einpacken kann. Wer für ganz große Geschenke bereit ist, kann sich die amerikanischen Tipps zu Rat nehmen und ein schickes neues Auto kaufen.

Große Feiern sind an diesem Tag nicht üblich. Meistens sitzt man einfach gemütlich mit der Familie im Café, Zuhause oder im Garten am Grill. Einfach perfekt ist auch ein gemütlicher und romantischer Ausflug zu zweit. Man kann eine thematische Autoreise unternehmen, das neue Auto testen oder ein Retro-Auto mieten und damit ein Foto-Shooting machen. Die Fotos gehören dann bestimmt in einen Familienalbum und die neuen Erlebnisse füllen das Eheleben mit noch mehr Farben und warmen Emotionen.

32 Hochzeitstag – die Lapislazulihochzeit, die Seifenhochzeit, die Kupferhochzeit

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.