Mit dem elften Hochzeitstag beginnt das neue Jahrzehnt im Leben des Ehepaares. Die Zahl 11 ist sehr symbolisch in diesem Fall, da sie als „1+1“ gedeutet werden kann. Die Ehepartner wachsen wirklich in ihren Ansichten und Gewohnheiten fast zusammen und werden ein Ganzes. Nach dem ziemlich langen gemeinsamen Lebensweg kann es eben nicht anders sein!

Aber Hochzeitstage sind nicht nur Daten, an denen man einfach nur feiern sollte. Das ist die Zeit, die für Wandel, Erneuerung und neuen Energieschub im Eheleben gedacht ist. An guten Beziehungen des Paares gibt wohl nichts zu ändern, aber man kann etwas anderes erneuern: Erlebnisse, Umgebung oder zum Beispiel das Zuhause. Eine Renovierung sorgt für Abwechslung, wird zur neuen gemeinsamen Aktivität und lässt die Langweile im etablierten, ruhigen Familienleben bestimmt rasch verdampfen.

Symbolik

Der elfte Hochzeitstag heißt Stählerne Hochzeit. Stahl ist ein sehr robustes und zugleich ausreichend flexibles und elastisches Metall. Stahl ist ein schwarzes Metall, aber nach bestimmter Behandlung glänzt er wie ein Spiegel. Nach dieser Zeit bekommen die Beziehungen dieselbe Qualität wie Stahl: Sie sind fest und durch Widrigkeiten und gemeinsam erlebte Schwierigkeiten aufpoliert. Eine ähnliche Deutung hat auch die alternative Zink-Symbolik von diesem Hochzeitstag, der in einigen Regionen Zinkhochzeit genannt wird.

Stahl ist sehr wichtig in unserem Leben. Traditionell wurden aus Stahl Schwerter, Säbel, Messer und andere Waffen hergestellt. Heute kann man sich kaum eine Branche von Maschinenbau bis Elektronikherstellung ohne Produkte aus Stahl vorstellen. Manchmal scheint es auch in der Ehe ohne Stahl nicht zu gehen: Um sich gegenseitig zu tolerieren, einander zu helfen und Probleme zu lösen, muss man Nerven aus Stahl haben. Stress, Unzufriedenheit und Müdigkeit können sich ansammeln und den Menschen brechen. Um das zu dämpfen, braucht man einer Art stählerne Feder, die zusammengedrückt wird, aber der Last standhält und danach wieder dieselbe Form annimmt. Diese Stahlfeder ist die Ehe. Man geht mit all seiner Last zur Familie, wo man immer verstanden und unterstützt wird, wo diese „Feder“ das ganze Gewicht der Probleme auf sich nehmen und dabei nicht brechen wird.

Eine romantischere Symbolik vom 11. Hochzeitstag findet man in Frankreich. Dort wird nämlich die Korallenhochzeit gefeiert. Korallen sind ebenfalls sehr fest. In manchen Ländern werden sie auch als Glücksbringer betrachtet. Und wie ist das mit der elfjährigen Ehe verbunden? Die Beziehungen sind glücklich, stark und nun wie ein schöner Riff gewachsen.

Geschenke & Feierlichkeiten

Wenn man ein Geschenk aus Stahl bzw. Edelstahl zur Stahlhochzeit auswählen will, denkt man als erstes an Küchengeschirr. Man kann praktische Küchentechnik, Töpfe und Pfannen verschenken. Zu vermeiden sind aber Gabeln, Messer und andere scharfe Gegenstände. Man kann symbolische stählerne Dekofiguren oder zum Beispiel eine Flasche Sekt im Stahleimer schenken. Auch Schmuck aus Edelstahl wird die Ehegatten bestimmt erfreuen. Das Geschenk muss nicht unbedingt ganz aus Stahl sein, sondern nur stählerne Details haben. Somit eignen sich auch Werkzeuge, Autodetails, elektronische Gadgets. Auch beliebige andere Präsente können der Hochzeitssymbolik gerecht gemacht werden, wenn sie einfach in stählerner Verpackung verschenkt werden. Das kann zum Beispiel ein Kosmetikset oder Schmuck aus Korallen in einer Stahl-Box sein.

Besondere Aufmerksamkeit ist der Wahl des Blumenbouquets zu schenken. Es wird angenommen, dass die Ehe lange und glücklich sein wird, wenn die Blumen 11 Tage frisch bleiben. Deshalb ist es besser, den Vorzug langlebigen Blumen, wie Gladiolen, Nelken, Chrysanthemen, zu geben oder sofort Blumen im Topf zu verschenken.

Die Stahlhochzeit wird gewöhnlich im engen Gästekreis gefeiert. Es ist ein gutes Zeichen, ein Ehepaar einzuladen, das schon länger als elf Jahre zusammenlebt. Und natürlich sollten auch Kinder auf der Familienfeier sein.

11 Hochzeitstag – die Stahlhochzeit, die Zinkhochzeit, die Korallenhochzeit

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.