93 Jahre ist eine lange Zeit: Nur wenige Menschen erreichen solch ein Lebensalter. Wenn die Rede dabei über die Ehedauer ist, so erscheint diese Ziffer noch unglaublicher. Die Ehegatten müssen wahre Langleber sein und zu den ältesten Menschen der Welt gehören, und dazu noch eine tiefe und feste Beziehung fast ihr ganzes Leben lang bewahrt haben. Leider gelang es bis jetzt noch keinem Paar, den 93. Hochzeitstag zu erreichen. Den letzten Rekordsbrechern fehlten knappe 2,5 Jahre bis zu diesem Datum. Aber die Zukunft bringt immer neue Rekorde mit sich, sodass man bestimmt bald neue Ehepaare mit längster Ehedauer der Welt gratulieren kann.

Symbolik

Auch wenn noch niemand den 93. Hochzeitstag feiern konnte, hat dieses Datum einen eigenen Hochzeitsnamen. In benachbartem Frankreich ist er als Lapislazulihochzeit bekannt. Lapislazuli ist ein Halbedelstein mit besonderer tieflauer Färbung, die man früher mit dem Himmel assoziiert hat. Aus diesem Grund wurden diesem Stein auch göttlicher Schutz und Kraft zugeschrieben. Lapislazuli bescherte den Menschen Weisheit, Frieden, Selbstvertrauen, er stärkte Freundschaften und brachte Liebe. Darüber hinaus sollte dieser Stein auch unendliches Leben verleihen. Bestimmt wurde früher vermutet, dass Menschen, die über 93 Jahre verheiratet sind, ihre Ehe im Himmel geschlossen und das Geheimnis des ewigen Lebens erkannt haben.

Ein weiterer bekannter und zudem wahrlich unikaler Name des 93. Jahrestages ist Imbuiahochzeit. Imbuia ist ein Baum, der besonders in Brasilien verbreitet ist. Er hat ein sehr schönes Holz, das für die Inneneinrichtung verwendet wird, und einen fantastischen Duft dank den enthaltenen ätherischen Ölen. Genauso wie Lapislazuli verfügt dieser Baum über eine besondere spirituelle Bedeutung. Er öffnet den Menschen neue Horizonten und verhilft zu Erleuchtungen. Imbuia steht auf für Liebe – die Hauptzutat der fast jahrhundertlangen Ehe.

Geschenke & Feierlichkeiten

Wenn ein Ehepaar den 93. Hochzeitstag erreicht, ist den Gatten einzigartige Ehre zu erweisen. Das heißt, dass sie nicht nur von Angehörigen und Freunden, sondern von der ganzen Gemeinde gratuliert werden sollten. Ganz bestimmt werden sich auch Landesoberhäupte den Gratulationen anschließen. Solch ein Ereignis wird der Presse bestimmt nicht entgehen, sodass schließlich die ganze Welt über die unermessliche Liebe der Jubilare erfährt. Natürlich werden sich die Senioren über so viel Aufmerksamkeit freuen. Sie wird auch eigentlich das beste Geschenk für sie sein, wenn das Paar nichts Anderes auf ihrer Wunschliste stehen hat. Wenn doch, dann sollten freie Wünsche dringendst erfüllt werden – es ist ja nie bekannt, ob man noch eine andere Chance dafür haben wird.

Angesichts der heutigen Realien ist der 93. Hochzeitstag aber erstmal nur ein Gedenktag. Leider wissen nur die wenigsten Nachkommen das Hochzeitsdatum ihrer Voreltern und denken zudem jährlich daran. Deshalb bleibt der 93. Hochzeitstag also doch für die zukünftigen Langleber reserviert.

93 Hochzeitstag – die Imbuiahochzeit, die Lapislazulihochzeit
Markiert in:                 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.